Samstag, 27. Mai 2017

Rcok my Body

Rock my Body







Daten zum Buch:


Titel: Rock my Body
Autor/in: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seiten: 384
Format: Taschenbuch
Preis: 12,99€
Link: Hier klicken





Klappentext:

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …




Meine Meinung:

Da ich ja schon den ersten Band geliebt habe musste natürlich auch sofort der 2. her.
Am Anfang konnte mich das Buch leider nicht so überzeugen. Ich bin mit Dee einfach nicht so warm geworden. Sie war sehr anstrengend und auch ein bisschen Nervig, mit ihr hätte ich es nicht lange ausgehalten. Im Laufe des Buches hat sie aber eine sichtbare Entwicklung durchgemacht. Am Ende des Buches konnte ich sie dann doch noch ganz gut leiden. Joel war mir schon sympatischer obwohl er sich am Anfang wie eine männliche Hure benommen hat. Was ich an ihm aber total schön fand, war das er ein richtiger Rocker ist mit Irokesenschnitt und Tattoos, aber er hat mehr Gefühle gezeigt als man von so einem waschechten Rockstar erwartet. Es hat mich total überrascht und ich fand es auch Zuckersüß.  Der Schreibstil von Jamie war amüsant und gut zu lesen. Der 2. Band war im Gegensatz zum 1. viel Wilder und Dramatischer. Ich hab mich mal wieder total in die Band verliebt und bin gespannt wie es weitergeht mit Kit und Shawn im 3. Band. 



Fazit:


Obwohl ich Anfangs Schwierigkeiten hatte, konnte mich das Buch dann doch noch von sich überzeugen. Ich bin zwar manchmal nicht so mit der Protagonistin Dee klar gekommen, aber dafür mochte ich Joel umso mehr. Von mir gibt es also 4 von 5 Sternen.

Bildergebnis für 4 von 5 sternen












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen