Weil ich Layken Liebe

Weil ich layken liebe





Daten zum Buch


Titel:  Weil ich layken liebe
Autor/in: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten:  350
Format: Taschenbuch
Preis:  9,95€
Link: Hier klicken




Klappentext:




Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…



Meine Meinung:


Es war eine sehr spontane Entscheidung dieses Buch zu lesen. Ich hab es einfach in die Hand genommen und nicht wieder weg legen können. Ich hatte es innerhalb eines Tages durch. Muss ich dazu eigentlich noch mehr sagen? :D. Das was mich am aller meisten beeindruckt hat, war eindeutig die Geschichte zwischen Will und Layken. Man hat wirklich mitgefiebert. Manchmal hab ich dann sogar das Buch zu geklappt und geflucht: "Was? Nein! WAS?". Bei manchen liebes Geschichten ist es so, dass man schon teilweise vorahnen kann was passiert, aber hier war es definitiv nicht der Fall! Was mich auch sehr berührt hat, war der Slam. Mit manchen texten hat mich Colleen so getroffen das mir Tränen in den Augen standen. Ich habe schon öfters etwas von Slam gehört, aber nach diesen Texten bin ich so emotional ruiniert. Was auch noch toll war, war das über jedem Kapitel ein Auschnitt von einem Lied der Avett brothers war. Ich kenne die Band zwar nicht, finde aber ihre Texte großartig. Im nachhinein hat jeder Auszug perfekt zum Kapitel gepasst. Mit dem Ende bin ich nicht ganz zu 100% zu frieden aber auf jedenfall zu 90%. Ich erhoffe mir für den nächsten Band,dass man einen größeren Einblick in Will und Laykens Leben bekommt, aber ansonsten war das Buch echt ganz große Klasse!



Fazit:



Für mich ein sehr bewegendes Buch. Ich hatte sehr oft Tränen in den Augen. Es zerreist einen, genauso wie es die Figuren zerreist. Die Slam-Texte haben mich am aller meisten berührt, aber ich habe auch Will und Layken sehr in mein Herz geschlossen. Von mir gibt es eine große Leseempfehlung! 5 von 5 Sternen für dieses fantastische Buch!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen